Jakob Weimer findet seine Lebensaufgabe in der Afrikamission

Von Bondorf an die Goldküste

Im Bondorfer Ortssippenbuch findet sich unter der Nummer 3205 folgender Vermerk:  Jakob Weimer, Missionar in Afrika, geb. 19.02.1850 in Bondorf, gest. am 25.04 1885 in Begoro, Akyem/Goldküste.  Der Eintrag machte den ehemaligen Bondorfer Schuldirektor Ulrich Joop neugierig und er begann weiter nachzuforschen. Bald stieß er auf Nachkommen von Jakob Weimer, die noch Unterlagen und Briefe ihres Vorfahren besaßen. Auch im Archiv der Basler Mission wurde er fündig. So konnte er über 100 Jahre später vieles über den Lebensweg dieses Mannes, seiner Familie und sein Wirken in Afrika in Erfahrung bringen.

Autor: Ulrich Joop